Dienstag, 22. Januar 2013

Photoshop Werkzeuge

Heute möchte ich denjenigen die Photoshop noch nicht so gut kennen die Werkzeuge vorstellen mit denen ich z.B. am meisten arbeite.

Ich möchte damit erreichen das die Angst vor dem "schwierigen" Programm wegfällt, ich denke das jeder, der gerne mit dem Pc arbeitet und Bilder bearbeiten möchte auch mit Photoshop arbeiten kann.
 :) so schwierig ist das gar nicht!

Ich habe mir mein Wissen selbst beigebracht :)
Ich habe mir You Tube Videos angeschaut und den Vorgang mit einem Bild von mir nachgemacht. Da ich es Anfangs schwer fand den Leuten zu folgen wenn man das Werkzeug nicht erkennen konnte stelle ich diese nun Heute vor um euch schonmal ein grobes Wissen zu verleihen :)



 

1. Verschieberwerkzeug

mit dem Verschieberwerkzeug könnt ihr wie man hört Dinge verschieben wenn ihr z.B. einen Text verschieben wollt oder euer Bild etc.

2. Auswahlwerkzeug

Als Auswahlwerkzeug gibt es verschiedene Formen Rechteck, Kreis usw. damit könnt ihr etwas Auswählen. um z.B. etwas auszuschneiden oder um ein Farbige Fläche zu erstellen.
wen ihr dies beim Kreis benutzt empfehle ich beim benutzen die Hochtaste (die Taste zum Großschreiben) zu drücken dann bleibt der Kreis skalliert und ist nicht Ei-förmig ;)

3. Freistellungswerkzeug

Dies nutzt man um einen Teil des Bildes Freizustellen ich habe es z.B hierfür verwendet als ich aus dem Bildschirmfoto die Werkzeuge ausgeschnitten habe. Diese habe ich dann neu abgespeichert.

4. Lassowerkzeug

Das Lassowerkzeug ist ebenfalls um etwas auszuwählen. Es ist quasi wie ein Stift mit dem ihr z.B. etwas was ihr freistellenwollt umrandet. Eben wie mit einem "Seil".

5. Lassowerkzeug etc.

wie ihr seht gibt es noch zwei wettere arten vom Lassowerkzeug.
Das Polygonwerkzeug verwende ich hingegen sehr selten da es "steif" ist es sind starre Linien mit denen ihr etwas umranden könnt.

6. Pinsel

Der Pinsel ist eins der meist genutzten Werkzeuge. Damit kann man malen "Burschen" usw. meistens wird er für eine Ebenenmaske genutzt womit man Teile von einem Bild quasi wegradiert aber auch wieder sichtbar machen kann. (dies werde ich demnächst in einem Tutorial erklären wenn ihr möchtet?)

7. Radiergummi

Im Gegensatz zu der Ebenenmaske kann man mit dem Radiergummi nur wegradieren aus diesem Grund verwende ich hauptsächlich Ebenenmasken, da man dies besser rückgängig machen kann!

8. Pfadwerkzeug

Das Pfadwerkzeug ist nicht nur bei meinen Arbeiten sondern ach auf der Arbeit ein wichtiges Werkzeug denn mit einem Pfad kann man am besten freistellen! Es ist anfangs ungewohnt damit zu arbeiten aber letztendlich gar nicht so schwer. mit dem Pfadwerkzeug kann man besenreinen Gegenstand aber auch eine Person freistellen :) und damit kann man auch zeichnen :)

9. Pfadwerkzeug etc.

Die unteren 3 Werkzeuge sind hilfreich bei der Ausbesserung eines Pfades mit Plus und Minus kann man einen Pfadpunkt hinzufügen oder weg machen mit dem Punkt-umwandel Werkzeug kann man den Pfad verändern z.B. nochmal verrücken oder eine Kurve noch mal neu ziehen.

10. Schnellauswahlwerkzeug

Das Schnellauswahlwerkzeug dient zur schnellen Auswahl. Ab und zu kann man diese ebenfalls um etwas auszuwählen verwenden jedoch ist sie meist ungenau und der Rand der Auswahl wird pixelig. ich verwende daher meist das Pfadwerkzeug!

11. Zauberstab

Der Zauberstab ist ähnlich wie die Schnellauswahl man kann zusätzlich eine Toleranz eingeben die bewirkt wie "sauber/genau/groß" die Auswahl wird. (verwende ich auch eher selten)

12. Abwedlerwerkzeug

Das Abwedlerwegzeug dient dazu Lichter, Tiefen und Mitteltöne in einem Bild aufzuhellen durch die Belichtungszahl bestimmt man wie stark dies geschieht.

13. Nachbelichterwerkzeug

Das Nachbelichterwerkzeug ist das Gegenteil vom Abwedlerwerkzeug.
Mit diesem Werkzeug werden Lichter, Tiefen und Mitteltöne dunkler gemacht.

14. Wischfinger

Wie man es schon vermuten mag verwischt man mit dem Wischfinger die Farben/Formen  in einem Bild. 

15. Weichzeichner

mit dem Weichzeichner kann man wie man ließt dinge weich zeichnen ^^
somit wirkt das was man damit weich zeichnet nicht mehr so hart bzw. scharf.
(ich persönlich nutze meistens den Weichzeichnungsfilter für solche Vorgänge)

16. Textwerkzeug

Mit diesem Werkzeug könnt ihr Texte schreiben.

17. Verlaufswerkzeug

mit diesem Werkzeug könnt ihr einen verlauf erstellen. z.B von weiß nach schwarz oder ein Bild von 100% Deckkraft nach 0% usw.

18. Pipette

Mit der Pipette kann man Farbtöne aus einem Bild raus pipettieren somit kann man diese Farbe für andre Dinge verwenden. (zum Header gestalten gut geeignet wenn man z.B. die Schrift auf dem Blog dem Header anpassen möchte)

19. Kopierstempel 

Mit diesem Stempel kann man Bereiche aus einem Bild Kopieren und dann Stempeln,

 man drückt Alt und klickt eine Stelle an und diese kann man z.B. 2cm daneben stempeln.
(Zum Muster fortsetzen gut geeignet oder auch um Hautunreinheiten weg zu stempeln)

20. Ausbesserungswerkzeug

Das Ausbesserungswerkzeug ist super einfach zu bedienen und für die Fotoretusche bestens geeignet. Wenn ihr z.B einen Pickel auf dem Foto habt dann umkreist ihr diesen und zieht die Fläche z.B. direkt daneben wo die Haut rein ist und schwups ist er weg es ist ähnlich wie das Stempelwerkzeug geht aber deutlich schneller :)



Ich hoffe das ich den Leuten die Photoshop noch nicht so gut kennen helfen konnte und ihr das ein oder andere Werkzeug jetzt schon verwenden könnt.

Wenn ihr zu dem ein oder anderen Werkzeug ein Tutorial sehen möchtet schreibt mir doch unter diesen Post :)












Kommentare:

  1. Wow cool danke für die Aufklärung :)ich denk mal ich trau mich auch dran...ist denk ich mal wie Fahrrad fahren, wenn man es erst ein mal kann... :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt ;) Photoshop ist wirklich nicht so schwer wie es aussieht :)

      Löschen
  2. Sehr gut!

    Denke, damit kannst du echt vielen helfen!

    AntwortenLöschen